Anstifter/in
werden
Jetzt spenden!
Change
Letter
abonnieren

Tagebuch schreiben bewegt …

Alle schreiben Tagebuch!

Unsere Erfahrung zeigt: Kinder und Jugendliche möchten sich mitteilen. Daher lassen sie sich gerne darauf ein, Tagebuch zu schreiben.

Besonders leicht fällt es ihnen
… wenn sie ihre eigenen Regeln dafür festlegen dürfen, zum Beispiel, ob es jemand lesen darf.
… wenn sie selbst entscheiden dürfen, ob sie groß oder klein schreiben, schnell oder langsam, viel oder wenig.
… wenn sie Vorbilder kennenlernen, die auch Tagebuch schreiben.
… wenn sie in der Sprache schreiben, die sie bevorzugen.
… wenn Tagebucheinträge auch gemalt werden können.
… wenn es im Tagebuch weder richtig noch falsch gibt.

Tagebücher öffnen Türen in die Lebenswelten der Menschen!

Die Freedom Writers und der ChangeWriters e.V.

Jörg Knüfken und Michael Wegmann, die einzigen ausgebildeten Freedom Writers Teachers in Deutschland, sind beide für den ChangeWriters e.V. aktiv. Der eine als hauptamtlicher Geschäftsführer, der andere ehrenamtlich. Beide haben bereits mit mehreren hundert Schülerinnen und Schülern an unterschiedlichen Schulen Tagebuch geschrieben.

Die Freedom Writers gehen auf die Lehrerin Erin Gruwell zurück, die Mitte der 90er Jahre eine Klasse „hoffnungsloser Fälle“ an einer Schule in Los Angeles unterrichtet hat. Sie fand einen Zugang zu diesen Schülerinnen und Schülern. Sie gab ihnen mittels Tagebucharbeit und anderer Methoden Raum sich zu öffnen und einander anders wahrzunehmen.

Deine Geschichte, deine Zukunft!

Jede Schülerin und jeder Schüler hat eine Geschichte! Jede Schülerin und jeder Schüler hat eine Zukunft!

Der Einsatz von Tagebüchern in der Schule macht es möglich, die Geschichte von Schülerinnen und Schüler kennenzulernen und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Tagebücher eignen sich für alle Schulformen, für den Einsatz in der Jugendhilfe und natürlich auch für Erwachsene. Neue Selbstwirksamkeitserfahrungen geben den Glauben an eigene Fähigkeiten und Möglichkeiten zurück.

So geht´s

Begleiten Sie im Buch „Das Wunder bleibt aus“ Jörg Knüfken bei seiner Arbeit mit Tagebüchern an unterschiedlichen Hauptschulen im Ruhrgebiet.

Lernen Sie die Freedom Writers-Methode in unserem viertägigen Praxisseminar kennen. Erfahren Sie, wie das Tagebuch zu einem treuen Begleiter für Schülerinnen und Schüler wird.

Oder besuchen Sie unseren Workshop „Tagebuch und Schule“ und finden Sie Ihre ganz individuelle Form der Tagebucharbeit, die zu Ihnen, Ihren Schülerinnen und Schülern passt.

Schreiben Sie selbst - es lohnt sich!

Jetzt spenden!